Zurück zur Startseite

DJI 0059 B2 4K

Förderung der Entwicklung des ländlichen Raums

Diese Etappe ist sicherlich ein Highlight für alle Kalkmagerrasenfans. Schorsch, der Schmetterling, führt Sie hinter Hümme über die Schutzfläche „Dingel“ hinein in den Kalk-Buchenwald der "Eberschützer Klippen", dessen Boden im Frühjahr von Bärlauch übersät ist. An der offenen Stelle der Klippen haben Sie Richtung Nordwest einen tollen Blick auf den gegenüberliegenden "Bunten Berg" und im Osten sehen Sie den "Gleudenberg". Unten im sogenannten "Geismarer Tal", das von cirka 20 alten Walnussbäumen bestanden ist, gehen Sie links den Feldweg hinauf und folgen den weitläufigen Eberschützer Klippen bis nach Lamerden. Am "Käsegrund" und "Bonfied" liegen rechter und linker Hand immer wieder Schutzgebiete. Sie bleiben oberhalb des Ortes und wandern durch Felder, Wiesen und lichten Buchenwald bis Ostheim, wo Sie die grandiose "Ostheimer Hute" durchstreifen. Durch Ostheim hindurch geht es im Buchenwald wieder aufwärts bis sich der Wald lichtet. Sie überqueren eine Landstraße und am Naturschutzschild schlagen Sie den Pfad durch den botanisch interessanten Wiegenfuß ein (hier bitte noch die Umleitung um den Berg nutzen oder aber im Berg unbedingt auf den Pfaden bleiben), um danach den Warmberg mit Hainbuchenbestand hinauf und auf die Magerfläche hinunter zu gehen. Hinter dem "Osterberg" kommen Sie in Zwergen an.

 

Die Etappe verläuft fast ausschließlich auf Pfaden durch die Magerflächen, auf Waldwegen sowie zwischen Wiesen und Feldern entlang. In oder nahe der Ortschaften wechselt der Wegebelag in Asphalt. Landschaftlich und botanisch extrem spannender Abschnitt des Diemeltaler Schmetterlings-Steigs.

Hinweis Wiegenfuß: Aufgrund von Wegearbeiten ist der Wiegenfuß noch nicht zu durchqueren. Bitte bleiben Sie auf dem asphaltierten Feldweg und gehen Sie hinunter bis zur Landstraße. Kurz davor knickt der Feldweg scharf links ab. So umrunden Sie den Wiegenfuß und gehen dann am Fuße des Wiegenfußes an einer langen Wiese hoch hinauf zum Warmberg (dort folgen Sie der gewohnten Beschilderung gegenüber eines Ansitzes).

 

Anreise:

  • Hümme: Bahnhof Hofgeismar-Hümme, wird bedient von RegioTram-Linie RT1 (Kassel-Holländische Str. - Hofgeismar-Hümme). Weitere Informationen: Nordhessischer Verkehrsverbund (NVV)Deutsche Bahn (DB).
    Der Diemeltaler Schmetterlings-Steig führt direkt am Bahnhof vorbei. Zielwegweiser leiten sie von hier in die richtige Richtung ("Lamerden").
  • Zwergen: Haltestelle Zwergen-Schwimmbad, wird bedient von Bus-Linie 141 (Hofgeismar-Liebenau, fährt nur Mo-Fr). Weitere Informationen: Nordhessischer Verkehrsverbund (NVV).
    Der Diemeltaler Schmetterlings-Steig liegt etwa 200m entfernt von der Haltestelle. Dazu einfach in die Straße "Am Schwimmbad" einbiegen. Am Ortsende steht ein gut erkennbarer Zielwegweiser des Wanderwegs.

 

Tipp:

  • Hümme/Eberschütz: Segelflugplatz Dingel, Reste eines Ringwalls aus der Eisenzeit, Grünender Pilgerstab an den Eberschützer Klippen, der Legende nach der Ort der Christianisierung des Diemeltals - heute Ort des jährlichen Himmefahrtsgottesdienstes.
  • Lamerden: Alter Steinbruch und Kalkmagerrasen im Käsegrund, lichter Kiefernwald mit Magerrasen am Bonfied.
  • Ostheim: Ostheimer Hute, Sonntagscafe im alten Spritzenhaus.
  • Vor Zwergen: Wiegenfuß mit botanischen Raritäten, Warmberg und Osterberg.
  • In Zwergen: Hofladen Fülling mit umfassendenem Sortiment regionaler Produkte wie Ahle Wurst, Spargel, Erdbeeren, etc. sowie Ponyhof und Campingplatz.

Regeln:
In Naturschutzgebieten gibt es gesetzlich verankerte Verhaltensregeln. Wir bitten Sie, diese zu befolgen:

  • Bewegen Sie sich nur auf den markierten Wegen
  • Verhalten Sie sich ruhig
  • Pflücken oder entfernen Sie keine Pflanzen und Pilze
  • Wild lebende Tiere dürfen nicht gestört, nicht gefangen, nicht verletzt oder gar getötet werden
  • Zelten und Reiten ist hier nicht erlaubt
  • Hunde unbedingt an der Leine führen
  • Keinerlei Abfälle hinterlassen
  • Nicht rauchen, kein Feuer entzünden
  • Drohnen und motorisierte KFZ sind nicht gestattet

 
 (c) Fotos: Christiane Sasse

© 2020 Lokale Aktionsgruppe (LAG) Kulturland Kreis Höxter e.V. · Corveyer Allee 7 · 37671 Höxter · Impressum · Datenschutz