Zurück zur Startseite

DJI 0059 B2 4K

Förderung der Entwicklung des ländlichen Raums

Bad Karlshafen – Direkt an Diemel & Weser

In der barocken Planstadt Bad Karlshafen und dem über 1000-jährigen Helmarshausen mit seiner mittelalterlichen Kloster- und Burganlage verbinden sich einmalige Kultur- und Naturerlebnisse mit den modernen Wellnessangeboten der Weser-Therme.

Die architektonische Klarheit der weißen Häuser-Karrees, der einzigartige Barockhafen mit Schleuse zur Weser mitten im Stadtkern, das repräsentative Rathaus mit Glockenspiel, das Invalidenhaus sowie das Sole-Gradierwerk prägen das unverwechselbare Gesicht Bad Karlshafens. Erste Bewohner der 1699 von Landgraf Carl zu Hessen gegründeten Planstadt waren die Hugenotten. Das Deutsche Hugenotten-Museum zeigt in eindrucksvoller Weise ihr Leben und Wirken, ein Besuch ist lohnenswert. Eine Schifffahrt auf der Weser verspricht Erholung und Entspannung.

Von der künstlerischen und wirtschaftlichen Blüte mit bedeutenden Kunstwerkstätten zeugt der Stadtteil Helmarshausen. Noch heute bestimmen die romanische Krukenburg, die alten Klostergebäude und mittelalterlichen Fachwerkhäuser das Stadtbild. Das Benediktinerkloster war im frühen Mittelalter mit seiner Malschule und Goldschmiedewerkstatt weltberühmt. Hier wurde unter anderem das einzigartige Evangeliar Heinrichs des Löwen geschaffen. Zwischen den Naturparks Reinhardswald und Solling-Vogler, direkt an Weser und Diemel, kommen auch Wanderer, Radfahrer und Naturliebhaber auf ihre Kosten.

Weitere Informationen: Website der Stadt Bad Karlshafen

Die Informationstafel zum Diemeltaler Schmetterlings-Steig finden Sie in Bad Karlshafen am Anlegehafen.

 

(c) Fotos: Tourist Information Bad Karlshafen/Helmarshausen

 

© 2020 Lokale Aktionsgruppe (LAG) Kulturland Kreis Höxter e.V. · Corveyer Allee 7 · 37671 Höxter · Impressum · Datenschutz