Zurück zur Startseite

DJI 0059 B2 4K

Förderung der Entwicklung des ländlichen Raums

Die Etappe führt Sie von Deisel an die Weser nach Herstelle. In Deisel gehen Sie nordwestlich aus dem Ort heraus, um den Stahlberg-Hölleberg zu entdecken. Der langgestreckte Kalkmagerrasen zählt zu den flächenmäßig größten Schutzgebieten im Diemeltal. Botanische Besonderheiten sind von April bis Oktober, vom ersten Knabenkraut bis zum letzten Enzian, das Highlight in Langenthal. Nach dem Naturerlebnis wandern Sie weiter nach Herstelle. Dabei tangiert der Weg Haarbrück, das von zahlreichen Windkraftanlangen umsäumt ist. Den Schotterweg durch den Wald bis hinunter nach Herstelle haben Forstleute mit diversen Skulpturen verschönert – ein spaßiges Erlebnis. In Herstelle gönnen Sie sich den Gang zur Benediktinerinnenabtei vom Heiligen Kreuz. Der Klosterladen führt eigene Töpferwaren und Seifen, Literatur zur Region, Plätzchen uvm.

 

Der Weg ist abwechslungsreich und besteht aus einigen mäßigen Anstiegen. Er führt größtenteils auf naturnahen Pfaden, Schotterwaldwegen und asphaltierten Feldwegen.

 

Anreise:

  • Deisel: Mit dem Zug nach Hofgeismar oder Bad Karlshafen. Bis Deisel mit dem Bus der Linie 180 (Bad Karlshafen - Hofgeismar). Bushaltestelle Deisel-Dorfplatz bzw. Deisel-B83. Weitere Informationen: Nordhessischer Verkehrsverbund (NVV), Deutsche Bahn.
    Über den Burgweg erreichen sie den Diemeltaler Schmetterlings-Steig.
  • Herstelle: Mit dem Zug nach Bad Karlshafen. Von dort mit Bus nach Herstelle. Bushaltestelle Herstelle-Kirche bzw. Herstelle-Fährstraße, wird bedient von der Linie R22 (Bad Karlshafen - Höxter), sowie an Sommerwochenenden von der "Wisent-Linie" R37 (Bad Karlshafen - Warburg). Weitere Informationen: Fahr mit, Deutsche Bahn
    Der Diemeltaler Schmetterlings-Steig überquert direkt an der Kirche die Bundesstraße.

 

Tipp:

  • Deisel: Dorfladen mit Bäckerei, Storchenpaar am Gänsewinkel, Tankstelle, Deiselberg.
  • Langenthal: Flugplatz Langenthal/Hölleberg, Hofladen Wohlgemuth und Hofladen Behrend.
  • Bei Haarbrück: Motorsägenkunst (Skulpturen) am Waldrand zwischen Haarbrück und Herstelle. Bio-Hofladen Hubertus Hartmann.
  • Jakobsberg: Demeter-Betrieb Jakobsberger Milchhandwerker der Familie Böhner & Wolff.
  • Herstelle: Bauernlädchen & Café auf dem Erlenhof, Klosterladen der Abtei zum Hl. Kreuz, Bäckerei und Metzgerei.


Regeln:
In Naturschutzgebieten gibt es gesetzlich verankerte Verhaltensregeln. Wir bitten Sie, diese zu befolgen:

  • Bewegen Sie sich nur auf den markierten Wegen
  • Verhalten Sie sich ruhig
  • Pflücken oder entfernen Sie keine Pflanzen und Pilze
  • Wild lebende Tiere dürfen nicht gestört, nicht gefangen, nicht verletzt oder gar getötet werden
  • Zelten und Reiten ist hier nicht erlaubt
  • Hunde unbedingt an der Leine führen
  • Keinerlei Abfälle hinterlassen
  • Nicht rauchen, kein Feuer entzünden
  • Drohnen und motorisierte KFZ sind nicht gestattet

 
 (c) Fotos: Christiane Sasse, Irina Jansen (Abteigarten Herstelle)

© 2020 Lokale Aktionsgruppe (LAG) Kulturland Kreis Höxter e.V. · Corveyer Allee 7 · 37671 Höxter · Impressum · Datenschutz